Elektromobilität als neuer Absatzmarkt für Energieversorger

Zusätzlicher Strombedarf

von ca. 3.800 kWh pro Jahr

Steuerungsbedarf

zur Vermeidung temporärer netzkritischer Situationen

Der Markt der Elektrofahrzeuge steht durch sinkende Fahrzeugpreise kurz vor dem Durchbruch. Studien gehen davon aus, dass in den nächsten Jahren 85% aller Ladevorgänge zu Hause stattfinden. Damit entsteht ein zusätzlicher Strombedarf im Umfang eines 3-Personenhaushalts und somit zusätzliche Absatzpotentiale für Energieversorger. Durch lokale und zeitliche Hot Spots stellt dies gleichzeitig eine Herausforderung für Netzbetreiber zur Steuerung des Netzanschlusses zur Vermeidung kritischer Netzsituationen dar.

Fahrstromtarife als Wettbewerbsvorteil

Idee

Die Lösung hierfür ist das netzdienliche Laden von Elektrofahrzeugen. Der Vorteil: Für einen netzdienlichen Anschluss fallen reduzierte Netzentgelte an. Der Stromversorger ist damit in der Lage, seinem Kunden einen attraktiven Preis anzubieten. Der Netzbetreiber kann die Elektrofahrzeuge netzdienlich integrieren. Der Fahrzeughalter erhält einen günstigen Preis für seinen Fahrstrom. Im Vergleich bei ausgewählten Stromanbietern läßt sich ein Kostenvorteil bis zu 450.- € erreichen.

EURO
Einsparpotential

Win-Win-Situation

Stromanbieter

attraktive Tarife, mehr Absatz und hohe Kundenzufriedenheit

Netzbetreiber

netzdienliche Integration der Elektrofahrzeuge

Endkunde

Kosteneinsparung für das Laden des Elektrofahrzeuges

Produkt

Fahrstromtarife brauchen eine intelligente Ladelösung, um mit Tarifzeiten, Sperrzeiten oder Restriktionen intelligent Elektrofahrzeuge zu laden.

Fahrstromtarif

Ladebox

Datendienst

intelligentes Laden

Homecharger

Ladeleistung

3,7 / 11 / 22 kW

Ladeleitung

5m feste Leitung
mit Stecker Typ 2

Ladesteuerung

IEC 61851-1 Mode 3

Kommunikation

Ethernet
Bluetooth 4.0

Lademanagement

für feste Sperr- und/oder Tarifzeiten

... mit zahlreichen Optionen und Zubehör für maximalen Komfort

... ausrüstbar für weitere Steuerungsoptionen

Intuitive und komfortable Bedienung

Dreiknopfbedienung

Kostenminimal laden

bei Niedrigtarif

Sofortladen

unabhängig vom Tarif

Ladeende

Beenden des Ladevorgangs

App-Bedienung

Kostenoptimale Steuerung

für Tarifzeiten, Sperrzeiten

Individualisierbare Nutzerprofile

für Nutzer, Fahrzeug, Ladebox

Konfigurieren der Ladebox

für Tarifzeiten, Sperrzeiten

Steuerung

Steuerungsoptionen

Steuerung via variablen Sperr- und Tarifzeiten,
Steuerung via Restriktionen

Steuerungsgeräte

abgesetzte Langwellen-Antenne,
Nutzung moderner Messsysteme wie SmartMeter Gateway

Steuerungsdienste

Datendienst zur Übertragung von Tarif- & Sperrzeiten,
Datendienst zur Übertragung von Restriktionen

Unternehmen

Die Idee und Umsetzung des innovativen Start-Ups sind im Rahmen es Forschungsprojektes sMobiliTy entstanden. Die Homecharge GmbH ist eine Ausgründung aus der HKW-Elektronik GmbH.

Als Anbieter von Lösungen für das netzdienliche Laden bieten wir Energieversorgungsunternehmen neben attraktiven Hardwarelösungen auch Beratung zum Tarifmodell, netzdienlichem Laden, BDEW-Ampel und zugehörigen Datendiensten.

Homecharge in Zahlen

Full-Service aus einer Hand

Hardwarelöung

netzdienliche Heimladung
mit intelligenter Ladebox und Steuerungsgeräten

Beratung

zu Tarifmodellen und netzdienlichem Laden

Datendienst

Steuerungsdienst zur Übertragung von Tarifen, Sperrzeiten und Restriktionen

Kontakt

Homecharge GmbH

Eisenacher Straße 42 B

99848 Wutha-Farnroda